STT_03_Entwicklung.jpg

Softwareentwicklung -

Agil und mit Methode

Es braucht kein großes,

sondern ein eingespieltes Team,

um erfolgreich zu sein.

wordcloud.png

Unser Vorgehen | Schritt für Schritt zum Erfolg

Am Anfang unseres gemeinsamen Weges steht ein Workshop, in dem wir zusammen erörtern, wo Digitalisierung echte Probleme löst. Danach erarbeiten wir mit Ihnen schrittweise die Softwarelösung, die für Sie unmittelbar Mehrwert erzeugt.


In zeitlich überschaubaren Iterationen erhalten Sie Softwarestände, die jeweils reif zur Erprobung sind. Zu Beginn jeder Iteration legen wir mit Ihnen das Ziel für den nächsten Meilenstein fest. Beim Erreichen der Meilensteine entscheiden Sie, ob die Software alle erforderlichen Aspekte abdeckt.

Fokus | Digitalisierungsstau einfach auflösen

Der Wille ist da, der Bedarf auch. Doch oft fehlt es an der Einschätzbarkeit des technisch Machbaren, um sich an neue Digitalisierungsprojekte heranzuwagen. Hier helfen wir mit unserer Erfahrung, die wirklich wertbringenden Anforderungen zu identifizieren und mittels eines erprobten Projektrahmens zum Erfolg zu führen.

Das Fundament | Wie wir arbeiten und was uns verbindet

GEMEINSCHAFT

Erfahrung und Stabilität im Team

Erfahrene Entwickler und Architektinnen sind frühzeitig in der Lage, Risiken in der Entwicklung der Software zu erkennen. Zu spät erkannte Schwierigkeiten sind die Hauptursache für Lieferverzögerungen und damit verbundene Mehraufwände. Außerdem haben sie den notwendigen Überblick über technische Möglichkeiten und bewährte Lösungen. Das reduziert Doppelarbeit und führt zu stabilen und langlebigen Lösungen.

​Ein Team entsteht aus erfahrenen Einzelpersonen dann, wenn es längere Zeit selbstorganisiert und reflektierend zusammenarbeiten kann. Dabei entstehen angepasste Prozesse, die das Team in der täglichen Arbeit unterstützen und die nicht nur zum Selbstzweck existieren.

ÜBERBLICK

Systemverständnis behalten

Softwareentwicklung wechselt ständig zwischen Präzisionsarbeit und dem Blick auf das große Ganze. Je mehr Zeilen Code entstehen, desto schwieriger wird es, den Überblick zu behalten.

Überblick bedeutet Systemverständnis. Ohne dies lässt sich kein guter Code entwickeln, was zu Lasten der Wartbarkeit und Erweiterbarkeit geht. Jede zusätzliche Zeile Code wird teurer und teurer.

Der wichtigste Baustein, um den Überblick zu behalten ist ein gute Architekturdokumentation die im Einklang mit dem Code ist. Die Kunst dabei ist, die Balance zwischen Relevanz und Vollständigkeit zu halten. Idealerweise werden Teile der Architektur, aus dem Code generiert, um den Anpassungsaufwand konstant zu halten.

REFLEKTION

Jeden Tag etwas besser

Unser Anspruch ist, uns laufend weiterzuentwickeln. Dies gelingt durch regelmäßige Rückschau und Kursanpassung. Auch hier geht es um den Wechsel des Blickwinkels zwischen langfristigen Zielen und den nächsten Schritten.

Kurze Feedbackschleifen (fail fast) sind ein wichtiges Instrument, um frühzeitig zu erkennen, dass etwas schiefläuft. So hat man die Chance, Fehler zu korrigieren, bevor sie nur noch mit enormem Aufwand in den Griff zu bekommen sind (fix early).

Es geht darum, bei Schwierigkeiten nicht wegzuschauen und die Verantwortung zu übernehmen. Probleme sind für uns auch eine Chance dazuzulernen.

QUALITÄT

Langfristig erfolgreich

Qualität fängt damit an, die Anforderungen richtig zu verstehen. Ein Test bietet das ideale Medium um sich frühzeitig zu einigen, ob ein Feature "richtig" umgesetzt wurde. In Summe sind Tests - auf verschiedenen Ebenen - unerlässlich für die Beurteilung des Systemzustands.

Dabei ist es entscheidend, dass die Testergebnisse schnell und nachprüfbar zur Verfügung stehen. Voraussetzung hierfür ist eine konsequente Automatisierung aller notwendigen Prozesse. So führen kleine, abgesicherte Schritte zu einer qualitativ hochwertigen Gesamtlösung.

Sind die Informationen zum Systementwurf im richtigen Format verfügbar, ist es sogar möglich, Codeänderungen automatisiert auf Architekturregeln zu überprüfen.

So wird Erweiterbarkeit gewährleistet und das Systemverständnis bleibt bestehen.